Bananenschnitte mit Buchweizenbiskuit

On 27. Juni 2020 by calla

Biskuit:
140 g Zucker
ca. 1/4 TL Salz (wenn möglich Kala Namak)
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
250 g Buchweizenmehl
100 g Weizenmehl universal
375 ml Mineralwasser prickelnd
9 EL Rapsöl
1 TL Orangenessenz bio

Creme:
2 Pkg. Vanillepudding (für je 500 ml)
1 l Sojadrink ungesüsst
4 EL Zucker
50 g vegane Margarine

Belag/Glasur:
1 Pkg. Schokoglasur vegan (zB Dr. Oetker)
5 Bananen längs gedrittelt
3 EL Marillenmarmelade

Die trockenen Zutaten mischen, dann Wasser, Öl und Orangenessenz dazugeben. Mit dem Schneebesen rasch verrühren zu einer flüssigen Masse.

Eine Emailform mit ca. 36 x 22 cm mit Backpapier auslegen, Teig hineinleeren. Bei Ober-/Unterhitze und 180 Grad im vorgeheizten Backrohr 25 Minuten backen.

Biskuit gut auskühlen lassen ehe man die Marmelade darauf streicht. Mit Bananenstreifen belegen. Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. In den heißen Pudding die Margerine in Flöckchen einrühren. Auf dem Kuchen verteilen, auskühlen lassen und mit der Schokoglasur überziehen. Die Bananenschnitte schmeckt besonders flaumig, ein wenig nussig und am besten, wenn sie über Nacht durchziehen durfte. Leider schafft sie das in meinem Haushalt oft nicht so lange…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.