Himmlische Bärlauchnocken, „the vegan way“ gegen Vampire

On 7. April 2020 by calla

50g Bärlauch
1 EL Olivenöl
300 g Weizenmehl
ca. 150 ml Sojadrink ungesüsst
Salz, geriebene Muskatnuss
1 Messerspitze Backpulver

Bärlauch klein schneiden und mit dem Öl in ein hohes Gefäß gegeben. Per Pürierstab zu einer Paste verarbeiten. Das Mehl gut mit Gewürzen und Sojadrink verrühren. Der Teig soll nicht vom Löffel tropfen. Danach die Bärlauchmasse dazugeben und nochmals kräftig durchmengen.

Inzwischen gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Mit einer Spätzlereibe (oder mit einem Messer vom Brett schaben) werden die Spätzle ins Wasser geschickt. Sanft köcheln, bis sie an die Oberfläche steigen. Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Man kann sie als Beilage oder pur genießen. Ich habe sie mit etwas heißem Olivenöl beträufelt und mit veganem Parmesan bestreut. Dazu passt ein Vogerlsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.