Freunde kochen (backen): Martinas flaumiger Karottenkuchen

On 10. Oktober 2019 by calla

200 g Universalmehl
150 g Zucker
100 g Karotten fein geraspelt
250 g Soja-Joghurt
100 g geriebene Walnüsse
2 Pkg. Vanillezucker
1/2 Pkg. Backpulver
1 TL Zimt gemahlen
1 Prise Salz
80 ml Öl
1 Msp. Natron
Öl zum Einfetten der Form

Die Karotten fein raspeln. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen und eine Kuchenform mit etwas Öl auspinseln. Mehl, Zucker, Nüsse, Vanillezucker, Natron, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel gut vermischen. In einer zweiten Schüssel die Karotten, Soja-Joghurt und Öl gut miteinander mischen. Nun die beiden Massen zusammen geben und sehr vorsichtig verrühren. Teig in die Kuchenform füllen, glatt streichen und 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Nach dem Auskühlen den Kuchen Staubzuckern.

Dank Karotten wird der Kuchen sehr saftig, sodass vom Kuchen schnell nichts mehr übrig war. Danke liebe Martina für die süße Überraschung, wird gerne ins Kuchenrepertoire aufgenommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.