Flaumiger Spargel-Pfannenkuchen mit Soja-Joghurt-Dip

On 2. Juli 2019 by calla

150 g Weizenmehl universal
1/8 Liter Sojadrink ungesüsst
ca. 1/4 Liter Mineralwasser
1 gestrichener TL Weinsteinbackpulver
Salz, eine Prise Pfeffer
1 Prise Kurkuma gemahlen
500 g weißer Spargel geschält
2 EL Sonnenblumenöl
1 Becher Sojajoghurt ungesüßt, Salz, Zitronensaft, Ras-el-Hanout oder Knoblauch

Spargel gut schälen und in etwa 4 cm lange schräge Stücke schneiden. Mehl mit Backpulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer mischen, Sojadrink und die Hälfte des Wassers dazugeben und mit dem Schneebesen gut vermengen. Soviel Wasser nach und nach dazu geben, dass ein dickflüssiger Teig entsteht. Spargel im Olivenöl –  in einer Pfanne mit gut schließendem Deckel – anbraten. Nach ein, zwei Minuten die Stücke in der Pfanne gleichmäßig verteilen und den Teig darüber laufen lassen. Bei schwacher bis mittlerer Hitze zugedeckt rund fünf Minuten braten lassen. Danach sollte sich der Kuchen in einem Stück gut wenden lassen. Weitere fünf bis zehn Minuten zugedeckt braten. Dazu passt sehr gut eine Soja-Joghurt-Creme, verfeinert mit Knoblauch, wer’s deftiger mag, oder einfach mit etwas Zitronensaft und Ras-el-Hanout verrührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.