Mangotorte mit Sacherboden nach Charly Schillinger

On 11. Oktober 2018 by calla

Für den Sacherboden jeweils die Hälfte nehmen, für ganze Sachertorte die gesamte Menge:
460 ml Sojamilch
2 TL Essig
410 g Staubzucker
80 ml Rapsöl
2 Pkg Vanillezucker
340 g Universalmehl
60 g Kakaopulver
1 1/2 TL Speisesoda
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen. Die lauwarme Sojamilch in einer Schüssel mit Essig verrühren und kurz beiseite stellen, bis sich die Flüssigkeiten gut vermengt haben. Zu dieser Mischung Zucker, Öl und Vanillezucker beifügen und gut durchmixen.
Eine Schüssel bereitstellen und Mehl, Kakaopulver, Spseisesoda, Backpulver und Salz darin vermischen. Die Inhalte beider Schüsseln miteinander vermengen und die entstandene Masse gut durchmixen. Den Teig sofort weiter verarbeiten.
Eine Springform mit Margarine und Mehl einfetten und einstäuben. Die Masse in die Form geben und etwa 35 Minuten backen.

Für den Mango-Oberteil:
100 g Tofu natur
100 ml Sojaobers
3 EL Birkenzucker
125 g Margarine zimmerwarm
1 Pkg. Zwieback
60 ml Mangomark (ich habe Kompottstücke genommen)
100 ml frisch gepresster Orangensaft

Die Sachermasse in der Springform gut auskühlen lassen. Tofu, Sojaobers, Zucker, Mangomark und Margarine mit dem Stabmixer sehr glatt mixen. Zur Seite stellen.
Zwieback einseitig kurz in Orangensaft tunken und dicht beieinander auf den Tortenboden legen. Nach einer Lage mit einem Drittel der Masse bestreichen, so dass der Zwieback gerade bedeckt ist. Eine zweite Lage aufsetzen und mit der restlichen Creme bedecken und glatt streichen. Mindestens zwölf Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen, besser noch etwas mehr.
Mit Mangostücken und Soja-Schlagobers verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.