Punschkrapferl – himmlisch, wenn man 20 Jahre keines gehabt hat…

On 6. Dezember 2016 by calla

Boden:
500 g Weizenmehl universal
300 g Zucker
2 Päckchen Weinsteinbackpulver
500 ml sanftes Mineralwasser
260 ml Rapsöl
5 EL Marillenmarmelade

Füllung:
130 g Zartbitterkuvertüre
200 g Marillenmarmelade
50 ml Rum
50 ml Orangensaft

Glasur:
300 g Staubzucker
30 g Maisstärke
5 EL Orangensaft
3 EL roter Rüben Saft
18 Belegkirschen

Backrohr vorheizen, 180 Grad Umluft. Mehl, Zucker und Backpulver gut mixen. Wasser und Öl vermengen und mit der Mehlmischung zu einem dickflüssigen Teig mixen.  Den Teig gleichmässig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Etwas 25 bis 30 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Vom völlig ausgekühlten Teigboden ein Viertel abtrennen und in eine Schüssel bröseln. Den übrigen Boden genau teilen, eine Hälfte mit Marillenmarmelade bepinseln. Schokolade schmelzen im Wasserbad. Restliche Zutaten für die Füllung dazugeben und zuletzt auch den gebröselten Teig. Alles gut verkneten. Die Masse auf den Marmeladeboden aufstreichen, zweiten Boden drauf setzen. In etwa 18 Würfel schneiden und kalt stellen. Rosa Glasur herstellen und die Krapferl damit verzieren. Belegkirschen in die Mitte jedes Würfels setzen.

punschkrapferl-12-web

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.