Gebackene Melanzanescheiben mit Erdäpfelsalat

On 29. November 2015 by calla

Melanzane gebacken Kartoffelsalat (3) web

Ich habe das Rezept bereits mehrfach gekocht. Die Konsistenz der Melanzane in der knusprigen Panier macht beinahe süchtig. Leicht abgewandelt habe ich das folgende Rezept:

Erdäpfelsalat:
300 g speckige Bioerdäpfel (Ditta zB)
100 g Zwiebel in kleine Würfel geschnitten, in etwas Olivenöl gedünstet
optional 150 g Minigurke oder zwei Handvoll Blattsalat
10 EL Gärungsessig
4 EL Distelöl
Salz, Pfeffer
etwas Zucker

Gebackene Melanzane:
2 Melanzane (ca. 500g)
2 gehäufte EL Speisestärke
1 Messerspitze Kurkuma gemahlen (optional, gibt der Panier eine schöne Farbe)
1/2 TL Meersalz
Semmelbrösel
Fingerdick Öl zum Herausbacken (Rapsöl, Distelöl…)

Erdäpfel kochen. Melanzane in 1 cm dicke runde Scheiben schneiden. Für die Panade Speisestärke, Kurkuma und Salz mit wenig Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren, sodass eine dickflüssige Konsistenz entsteht. In die zweite Schüssel die Semmelbrösel geben.

Melanzane panieren. Fingertief Öl in eine Pfanne geben und sehr heiß werden lassen. Nach und nach die Melanzane beidseitig goldgelb braten und im Backrohr warm stellen.

Inzwischen die Erdäpfel noch heiß schälen und in Scheiben schneiden. Mit den Zwiebeln in eine Schüssel geben. Essig und Gewürze aufkochen. Zuerst das Öl und dann die kochend heiße Marinade über die Erdäpfel träufeln. Heiße Erdäpfel saugen unterschiedlich viel Essig und Salz auf, daher unbedingt abschmecken und eventuell noch Marinade dazugeben. Der Erdäpfelsalat darf nicht zu trocken sein, dann ist er so richtig gschmackig. Auf Gurkenscheiben oder Blattsalat drapieren.

Schön anrichten und je nach Gusto mit Preiselbeeren, Zitrone, Aioli, Tsatsiki oder Sauce Tartare servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.