Gedünsteter Emmer mit Zucchinigemüse, gebratenen Pilzen und Räuchertofu

On 14. September 2015 by calla

Emmergrütze Zucchini Räuchertofu (23) web

Emmer:
150 g Emmer grob geschrotet
2 Lorbeerblätter
1 TL „Quatre épices“ – Vier Gewürze (französische Gewürzmischung aus Pfeffer, Muskat, Nelken und Zimt)
Salz

Zucchini:
400 g Zucchini
100 g Pastinaken
3 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin, Nadeln fein geschnitten
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl extra vergine

Pilze und Räuchertofu:
300 g Cremechampignons geviertelt
100 g Räuchertofu in längliche Quader geschnitten
1 Knoblauchzehe gehackt
1 EL Olivenöl extra vergine
1 Zweig Thymian, Blätter abgezupft

Emmer mit Gewürzen und 300 ml Wasser zum Kochen bringen, zugedeckt je nach Sorte 30 bis 50 Minuten sanft köcheln lassen. Öfter umrühren und nicht zu weich werden lassen. Inzwischen die Zucchini in Scheite schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, gehackten Knoblauch, Zucchini und geschälte, fein gewürfelte Pastinaken dazugeben. Öfter schwenken, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, goldgelb braten. Zucchini herausnehmen und warm stellen ohne weitergaren. Öl in die Pfanne geben, die Pilze und den Tofu anbraten. Knoblauch und Thymian hinzufügen und noch zwei Minuten weiter braten.

Auf Tellern schön anrichten und mit einigen Blättchen Thymian garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.