Indischer Pilaw mit Karfiol, Cashewnüssen und Zimt

On 23. November 2013 by calla

IndischerPilaw Karfiol Cashewnüsse(29) web

500 g Karfiol {Blumenkohl}
4 EL leichtes Pflanzenöl
60 g rohe, ungesalzene Cashewnüsse
2 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Zimtpulver
2 Lorbeerblätter
1 kleine gewürfelte Zwiebel
2 fein gewürfelte Knoblauchzehen
1 Tasse Wasser
2 Tassen gekochter Reis (Vollkorn oder weiß, ganz nach Wunsch)
1 TL Salz

Karfiol waschen und in große Röschen zerteilen. Cashewnüsse bei wenig Hitze in wenig Öl nicht zu dunkel rösten. Aus der Pfanne geben. Das restliche Öl in die Pfanne geben, zuerst Kreuzkümmel, nach ein paar Sekunden Zimt und Lorbeer zugeben und noch kurz unter Rühren durchrösten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und etwa drei Minuten braten. Karfiol dazugeben und drei Minuten braten, mit Wasser ablöschen und zugedeckt ca. vier Minuten knackig dünsten. Nun kommt der gekochte Reis und das Salz dazu, locker durchmengen und noch ein paar Minuten heiß werden lassen. Wenn der Karfiol optimal ist, die Cashwes unterheben und anrichten.

Dazu schmeckt ein Chutney – wie eigentlich immer bei indischen Speisen – oder beispielsweise ein Karottensalat ganz gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.