Mostgetränkter Savarin mit Gewürzpflaumen

On 19. August 2014 by calla

Mostgetränkter Savarin mit Gewürzpflaumen (13) web

Rezept für 10 Savarinförmchen mit 6 cm Durchmesser
oder
1 Auflaufform mit etwa 25 x 35 cm

Savarinteig:
250 g Dinkelkuchenmehl
200 ml Sojadrink
80 g Alsan zimmerwarm
50 g Rohrzucker
25 g Germ (Hefe)
abgeriebene Schale 1 Zitrone
10 Safranfäden
1 Prise Salz

Most zum Tränken:
450 ml Most (Apfelwein)
220 g Rohrzucker
200 ml Quittensaft oder Orangensaft
Saft einer Zitrone
2 TL Orangenblütenwasser
abgeriebene Schale 1/2 Orange oder 1 TL getrocknete Schale fein zermahlen

Gewürzpflaumen:
200 g gelbe oder blaue Pflaumen
200 ml Quittensaft
40 g Rohrzucker
5 Nelken
1/2 TL Zimt gemahlen

und:
vegane Sprühsahne
Mandelstifte

Germ in lauwarmem Sojadrink auflösen, Safran dazugeben und ca. 10 Minuten gehen lassen. Mehl mit Zucker, Zitronenschale und Salz vermengen. Das Germ“saftl“ drunterrühren und die Margarine mit der Küchenmaschine gut einarbeiten. Abdecken und 15 Minuten gehen lassen.

Inzwischen die Pflaumen entsteinen und achteln. Zucker hellgelb karamellisieren lassen und mit dem Saft ablöschen. Nelken und Zimt dazu, aufkochen lassen, Pflaumen dazugeben und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Bei Bedarf mit 1 EL Maisstärke binden. Die Nelken vor dem Servieren heraus fischen.

Alle Mostzutaten in einen Topf geben, aufkochen und einige Minuten simmern lassen. Förmchen mit Margarine ausstreichen und den Teig mit einem glatten Löffel einfüllen. Zugedeckt weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die Savarins im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad rund 30 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen. Aus den Formen stürzen und mit dem Most beträufeln. Die Gewürzpflaumen in einem Ring anrichten, ein Savarin in die Mitte setzen. Mit veganer Schlagsahne und Mandeln verzieren. Schmeckt lauwarm göttlich, natürlich auch kalt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.